Lichtung – Sprache: Taufrisch

Taufrisch“ richtet sich an Ärztinnen, Ärzte und Medizinstudierende sowie alle Interessierten. 
Akkreditiert durch die Akademie Anthroposophische Medizin der GAÄD.


Erfahre und lerne in „Taufrisch“ anhand von konkreten Übungen, sowie in Bezug zu konkreten medizinischen Inhalten, ein Grundverständnis für Anthroposophische Therapeutische Sprachgestaltung sowie deren Wirkungen und Indikationsstellung kennen. 

Die einzelnen Module basieren auf dem Diagnose- und Therapievorgehen der Anthroposophischen Therapeutische Sprachgestaltung: HASADS - einem Akronym aus Haltung, Atmung, Stimme, Artikulation, Denken und Sprachwahrnehmung. 


"Ichworte Duworte
die dich verwandeln"

Rose Ausländer


Grundprinzipien


"Taufrisch" setzt auf Fähigkeitsbildung, durch:


  • Gehörbildung und Wahrnehmungsschulung als Grundlage der gemeinsamen Arbeit
  • Erleben und Verstehen konkreter Methoden und Übungen der Anthroposophischen Therapeutischen Sprachgestaltung
  • Interprofessionalität und interprofessionelle Kommunikation
  • Selbsterkenntnis im Bereich der eigenen Sprache und des Sprechens
  • Grundlagenverständnis der Sprache
  • Spezifische medizinische Inhalte wie typische Erkrankungen 
  • Inneres und äußeres Gespräch, also dem Umgang mit sich Selbst und Anderen.

Didaktik

Die Didaktik von "Taufrisch" zeichnet sich durch Interprofessionalität aus. Sie fußt auf dem Erleben in der Anwendung von Übungen und Methoden der Anthroposophischen Therapeutischen Sprachgestaltung , künstlerischem Tun, sowie deren Verständnis im Kontext der Anthroposophischen Medizin. Damit kann die Fähigkeit erarbeitet werden, mit Anthroposophischer Therapeutischer Sprachgestaltung im therapeutischen und persönlichen Alltag umzugehen. 

Lehrplan & Curriculum

"Taufrisch" ist eine berufsbegleitende Weiterbildung die sich über 2 Jahre erstreckt mit insgesamt 7 Wochenenden. Die Kurse bauen aufeinander auf. Die übergeordneten Kursthemen sind (das Curriculum ist jeweils hinterlegt, einfach anklicken):

  • Haltung - "Aufrichte - Bewegung - Körperpräsenz"
  • Atmung - "Atemtyp - Rhythmen - Atemführung"
  • Stimme - "Stimmsitz - Authentizität - Kommunikation" 
  • Artikulation - "Ansatz – Ich-Präsenz - Verständlichkeit" 
  • Denken - "Ich-Zentrierung - Satzführung - Denklaute"
  • Sprachwahrnehmung

"Die Tulpe: Ein Tulpen-Salto nimmt auf der Zungenspitze Anlauf – Sprung – landet keck auf der Lippe und strahlt verschmitzt ins Sonnenlicht."


Abschluss

  • Auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung nach jedem Kurs ausgestellt. 
  • Nach Abschluss der Weiterbildung erhalten alle Teilnehmende eine Teilnahmebestätigung für die besuchten Kurse. 
  • "Taufrisch" ist eine Weiterbildungsmöglichkeit in Anthroposophischer Therapeutischer Sprachgestaltung. Es ist keine grundständige Ausbildung zu atS-Therpeut:innen. 

Termine und Zeiten

"Taufrisch"

2022

  • 18.03. – 20.03.2022: Kurs 1 – Haltung
  • 01.07. – 03.07.2022: Kurs 2 – Atmung
  • 28.10. – 30.10.2022: Kurs 3 – Stimme 
  • 02.12. – 04.12.2022: Kurs 4 – Artikulation


2023

  • 24.03. – 26.03.2023: Kurs 5 – Denken
  • 02.06. – 04.06.2023: Kurs 6 – Sprachwahrnehmung
  • 25.08. – 27.08.2023: Kurs 7 – Abschlusskurs


Zeiten
Freitag:     18:00h - 20:30h
Samstag:  09:00h - 20:30h
Sonntag:   09:00h - 13:15h
An allen Tagen sind entspannte Pausenzeiten eingeplant.

Ort

Arlesheim / Dornach, Schweiz

„Ich atme Mut – Mut durchströmt mich“ 


Kosten

 Die Gesamtkosten für "Taufrisch" belaufen sich auf 3150 CHF oder 450 CHF pro Kurs. 

  • Sie können als Gesamtsumme vor Kursbeginn, jährlich oder bis jeweils 15 Tage vor Kursbeginn überwiesen werden. 
  • "Taufrisch" ist als ein aufeinander aufbauender Kurs geplant. Die Anmeldung erfolgt für die gesamte Weiterbildung. 
  • Auf Anfrage können Kurse einzeln gebucht und besucht werden. 
  • Kurse die nicht wahrgenommen werden können, können selbstverständlich im folgenden Durchgang wiederholt werden.
  • Die Teilnahmegebühren decken die Kosten für Referenten, Lehrmittel, Räume und Pausenverpflegung ab. Reguläre Mahlzeiten und Übernachtungskosten sind nicht enthalten. 

Finanzierung

Die Teilnahme an "Taufrisch" kann über verschiedene Wege finanziell gefördert werden. 

  • Teilnehmende aus der Schweiz können Stipendien über den Verein Förderfonds  beantragen. 
  • Studierende aus Deutschland können Stipendien über die Initiative für Ausbildung in Anthroposophischer Medizin e.V.  beantragen. 
  • Assistenz- und Fachärzte aus Deutschland können über die Gesellschaft Anthroposophischer Ärzte in Deutschland das Albertus Magnus Stipendium beantragen. 
  • Wir bitten um eine direkte Kontaktaufnahme, sollte trotz dieser Möglichkeiten eine Teilnahme aus finanziellen Gründen unmöglich sein. 

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt formlos per Email an
info@lichtung-sprache.com

Bitte schicken Sie uns: 

  • Einen Lebenslauf mit Kontaktdaten
  • Ein Bild von Ihnen
  • Einen kurzen Satz zu ihrer Motivation


Wir melden uns zeitnah bei Ihnen. 

"Vor lauter Lauschen und Staunen sei still..."

Rainer Maria Rilke